Schule am Voßbarg


Header Section


Main Content

Aktuelles

­­

Unsere Schule ist ein Ort, an dem gegenseitiger Respekt, Empathie und Gewaltfreiheit das soziale Miteinander positiv beeinflussen. Klare und offene Strukturen im Unterricht und innerhalb der Institution bilden dabei die Basis für unser pädagogisches Handeln.

Unser Anspruch an diese besondere Form der Schulkultur bedingt als Voraussetzung und Ziel die Entwicklung intensiver und möglichst tragfähiger Beziehungen

  • der Lehrkräfte zueinander und zum nicht lehrenden Personal (Schulsekretärin, Hausmeister), 
  • zu den Schülerinnen und Schülern
  • zu Eltern und ErziehungsberechtigtenImker.jpg
  • fruehstueck.JPG

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Dabei sind die Lehrkräfte untereinander auf Solidarität und gegenseitige Unterstützung angewiesen. Die optimale Einbeziehung der SchülerInnen und der Eltern in alle Bereiche des Schullebens fördert im besonderen Maße das Engagement und das Interesse aller Beteiligten, fordert jedoch auch das persönliche Engagement einzelner Lehrkräfte.  Dabei stoßen wir immer wieder auf Hindernisse, denn es ist für die Eltern vieler unserer SchülerInnen nicht selbstverständlich am Schulleben aktiv teilzunehmen. Gesellschaftliche und kulturelle Unterschiede scheinen oft eine schwer zu überwindende Grenze zu sein.  Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Angebote wie der regelmäßig stattfindende Weihnachtsbasar oder Schulfeste Eltern und Kinder gleichermaßen in die Schule zieht.