Schule am Voßbarg


Header Section


Main Content

Imkerei

2006/07 nahmen eine Lehrerin, der Hausmeister und der Schulleiter gemeinsam  an einem Imker-Schulungsprogramm teil. Im Frühjahr 2007 richtete das Team die Imker-AG in der Schule ein, ein Bienenvolk wurde angeschafft und im Schulgarten angesiedelt. Die fachliche Begleitung ist durch Kontakte und den Beitritt zum örtlichen Imkerverein abgesichert. Theoretische Kenntnisse werden den Kindern vermittelt und praktische Arbeiten erledigt. Ein „Honigraum“ wurde im Keller der Schule eingerichtet. Der gewonnene Honig wird in der Schule verkauft (pro 250g Glas 2,50€) und in der Schülerfirma „Iss was“ zur Verfeinerung der Speisen verwendet. 

Die SchülerInnen lernen Verantwortung zu übernehmen, wichtige Regeln einzuhalten und für Insekten zu sorgen. Sie sammeln neue Erfahrungen, indem sie ihre anfängliche Scheu und Angst überwinden und begreifen, dass sich ihre eigene Befindlichkeit (Angst, Abwehr, Unruhe) auf die Bienen überträgt.